Die Computertomographie (CT)

Die CT ist ein Untersuchungsverfahren, bei der mit Hilfe eingeblendeter Röntgenstrahlen Schichtaufnahmen des menschlichen Körpers erzeugt werden. Diese Schichten ergeben, per Computer zusammengesetzt, ein genaues Bild der inneren Organe und Blutgefäße.

radionuk_160309-7058027_web

Vorteile und Nachteile

Vorteile der CT

  • hohe geometrische Auflösung, deshalb besonders geeignet zur Darstellung des kompakten Knochens und feinster Knochenveränderungen, zur Feinanalyse
    der Lunge, zur Darstellung der Herzkranzgefäße, zur Kontrolle
    der Bypassfunktion nach einer Operation,
    weiterführende Informationen: Knochen, Lunge, Herz
  • unterstützt die Planung von Zahnimplantaten,
  • schnelle Untersuchung, deshalb bevorzugte Methode bei schwerkranken Patienten.

Nachteile der CT

  • Einsatz ionisierender Strahlen nach den strengen Vorschriften der Strahlenschutzverordnung und nach sorgfältiger Prüfung der individuell notwendigen Dosis,
  • nicht während der Schwangerschaft durchführbar.
radionuk_160309-7061029_web

Die Untersuchung

Die Untersuchung

Die CT ist im Bereich ihrer Vorteile sehr aussagekräftig. Als Patient liegen Sie mit dem entsprechenden Körperabschnitt in einer kurzen Abtasteinheit. Während der Untersuchung hören Sie über Lautsprecher freundliche und zu befolgende Hinweise. Außerdem hören Sie ein Geräusch – ein leises Summen der Einheit, die sich um Sie herum bewegt. Wenn sich der Untersuchungstisch in kleinen Schritten verschiebt, entstehen Ihre Aufnahmen – bleiben Sie ruhig liegen und schlucken Sie möglichst wenig. Damit tragen Sie zum Erfolg Ihrer CT bei.

Strahlen werden nur in der Phase der Aufnahme eingesetzt. Entsprechend der Fragestellung entscheidet der Radiologe sorgfältig über die Anzahl der Schichtaufnahmen und die erforderliche Strahlendosis. Bedenken Sie, dass diese Untersuchung immer im Verhältnis zum Ausmaß Ihrer Erkrankung oder eines begründeten Krankheitsverdachts steht.

Häufig werden bei der CT Kontrastmittel eingesetzt, um Organe genauer abzugrenzen und Blutgefäße besser darzustellen. Über mögliche Gegenanzeigen sowie Nebenwirkungen klären wir Sie vorher auf. Bekannte Allergien, eine Schilddrüsen-, Diabetes- sowie Nierenerkrankung teilen Sie uns bitte mit.

Bringen Sie bitte zu allen Untersuchungen Ihre Voraufnahmen mit! Somit sind Aussagen zum Verlauf und/oder zu Veränderungen möglich.

Essen und trinken Sie vier Stunden vor Ihrem Termin bei uns nichts mehr. Die Untersuchung dauert ca. 10 Minuten.

Die Untersuchung erfordert keine besondere Vorbereitung. Sie dauert ca. 5 Minuten.

Die Untersuchung erfordert keine besondere Vorbereitung. Die Untersuchung der Halswirbelsäule dauert 5 Minuten, der Brustwirbelsäule 10 Minuten, der Lendenwirbelsäule 8 Minuten.

Essen und trinken Sie vier Stunden vor Ihrem Termin bei uns nichts mehr. Die Untersuchung dauert jeweils 5 Minuten, Aufnahmen von Hals und Brustkorb 10 Minuten.

Essen und trinken Sie vier Stunden vor Ihrem Termin bei uns nichts mehr. Nehmen Sie keine Medikamente ein und rauchen Sie nicht. Planen Sie in der Praxis ca. 1 Stunde zur Vorbereitung ein. Die Untersuchung dauert, abhängig vom Überweisungsauftrag, 10 bis15 Minuten.

Die Untersuchung erfordert keine besondere Vorbereitung. Sie dauert 5 Minuten.

Das Abschlussgespräch

Während Sie nach Abschluss der Untersuchung noch einmal im Wartezimmer Platz nehmen, entstehen Ihre Bilder. Der Arzt gewinnt einen ersten Eindruck, vergleicht mit eventuellen Voraufnahmen und konsultiert im Zweifelsfall einen Kollegen der Gemeinschaftspraxis. Anschließend bespricht er mit Ihnen den vorläufigen Befund. Dieses Gespräch sollte innerhalb von zirka 30 Minuten stattfinden. Warten Sie länger als eine halbe Stunde, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen der Anmeldung. Sie sind Ihnen bei einer Nachfrage behilflich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Prognosen oder Therapieempfehlungen geben. Als Radiologen sind wir für eine sichere Diagnose verantwortlich. Den vollständigen Überblick über Ihre Problematik hat Ihr behandelnder Arzt – wenden Sie sich vertrauensvoll an ihn.